Direkt zum Inhalt springen

Projekt Medien und Informatik

Leben und Lernen in der Medienwelt

Medien bestimmen unser Alltagsgeschehen, die "Digitale Transformation" unserer Gesellschaft schreitet voran. Die Kinder sind davon genauso betroffen wie die Erwachsenen. Rund um die Uhr stehen uns Informationen aus der ganzen Welt zur Verfügung, wir können permanent online sein, uns über soziale Medien vernetzen oder uns gemeinsam mit anderen an Computerspielen beteiligen. 

Von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden privat und in der Arbeitswelt neue Kompetenzen und Fertigkeiten im Umgang mit Medien und ICT verlangt.

Die Schule wird gefordert, weil bereits die Kleinsten mit einer Medienbiografie in den Kindergarten eintreten. Medien sind für Kinder Gesprächsthema, Freizeitbegleiter und Kommunikationswerkzeug.

Die Schule Unterlunkhofen hat mit der Bildung der ICT Kommission entschieden, dass Entwicklungen früh erkannt, geprüft und bewertet werden sollen. Schule und Unterricht können und wollen nicht auf alle Trends reagieren. Gleichzeitig heisst aber unser Leitsatz: „Ermöglichen statt Verhindern!“

Das bedeutet, dass die digitalen Neuerungen eingeführt werden sollen, um den Unterricht zu unterstützen und bereichern.

Die zentrale Aufgabe der Lehrerinnen und Lehrer ist die Vermittlung von Medienkompetenz. 

Die Schülerinnen und Schüler erlernen einen gewinnbringenden Umgang mit Medien. Durch die offene Haltung aller Beteiligten zeigt die Schule Unterlunkhofen eine sinnvolle Nutzung verschiedener Medien auf.

 

Informationsanlass zum Projekt vom 07.11.2018

Hier finden Sie die Präsentationsunterlagen zu unserem Informationsanlass:

ICT-Informationsanlass 07.11.2018

Primarschule Unterlunkhofen | Hinterdorfstrasse 11 | AG 8918 Unterlunkhofen Schweiz | Tel. work 056 649 91 98 |